Alltagsgassi - wenig Zeit aber trotzdem spannend

Alltagsgassi - wenig Zeit aber trotzdem spannend

Morgen und Abends und immer die gleiche Strecke. Hier kommen meine drei schnellen Ideen um Dein Alltagsgassi (auch mit wenig Zeit) etwas spannender zu gestalten und das ganz ohne Tricks.

Du kennst das. Morgens nur schnell raus zum Pipi und auch Abends nicht arg lang (denn es ist ja schon kalt) unterwegs sein. Das ist okay, und nicht jeder Hundebesitzer hat einen Garten. So müssen auch Hugo und ich mindestens drei Mal raus auf die Gass' damit's nicht unangenehm für den kleinen Watz wird. Erst vor Kurzem erwischte ich mich dabei, dass ich wirklich immer die genau gleiche Strecke gehe und hatte schnell ein paar Ideen bereit um das in Zukunft zu ändern. Wenn's geht überasche ich den Watz immer gerne mit ein außergewöhnlichen Ideen. Damit Du auch was davon hast kommen hier meinen Tipps für ein spannendes Alltagsgassi.


Frische und einfache Ideen

Unser Gassi ist ebenfalls geprägt von langeweile. Und das schlimmste daran: Ich merke es Hugo regelmäßig an, wenn er leinenlos den Weg einfach weiter geht ohne dass ich ihm irgendein Zeichen gegeben habe. Das wollten wir ändern und haben deshalb drei einfache und frische Tipps für Dich.

 

  • Wechsel die Richtung

    Warum immer nach rechts aus der Tür laufen? Lauf' doch einfach mal linksrum. Da hat es keine Grünfläche? Oder ist zu viel Verkehr? Es ist auch erlaubt einige hundert Meter weiter die Richtung zu wechseln, versprochen! Dein Hund hat neben der üblichen Gassiroutine damit auch ein bisschen Schnüffelneuigkeiten und ist nicht nur zum Erleichtern draußen. Du wirst sehen, ihr bleibt viel öfter stehen als sonst weil plötzlich alles so furchtbar interessant scheint.

  • Nutze die Zeit

    Natürlich ist es für Deinen Hund immer schöner wenn er sich austoben darf und Leinenlos unterwegs ist. Aber lass' das nicht zur Bedingung werden. Nutze die Zeit für die Morgen und Abendroutine doch mal für den Gang zur Post oder zum Briefkasten. Oder hole Dir Dein Frühstück beim Bäcker. Deinen Hund brav absitzen und Warten zu lassen vor dem Geschäft (oder ihm z.B. bei der Post sogar mit reinnehmen zu dürfen) lastet ihn genauso aus wie ein wildes auf dem Feld rumspringen und Du hast sogar noch was erledigt. Perfekt!

  • Geh' der Nase nach

    Manchmal sind wir so damit beschäftigt unsere Wege zu gehen, dass wir gar nicht mehr darauf achten was unser Freund eigentlich so für Wege einschlagen würde. Nimm' Dir die Zeit und teste es. Geh' einfach mal seiner Nase nach und Du wirst erstaunt sein welch' neue Wege ihr gemeinsam erkunden werdet! :) Viel Spaß!


 

Keine Lust auf Gassi - fünf Tipps wie's trotzdem klappt

Keine Lust auf Gassi - fünf Tipps wie's trotzdem klappt

Irland - Hund im Pub, endlich erlaubt!

Irland - Hund im Pub, endlich erlaubt!

Irland mit Hund - Überfahrt Eurotunnel und Fähre

Irland mit Hund - Überfahrt Eurotunnel und Fähre

Comments (1)

  1. Julika

Zusammen Gassigehen ist immer toll. Schönes Wetter, spannende Umgebung, gemeinsame Interessen machen es perfekt. Wir lieben beide Stromern durch die Natur, Zeit für Zärtlichkeit und Spiel und ein gemeinsames Picknick unter einem Baum. So ein...

Zusammen Gassigehen ist immer toll. Schönes Wetter, spannende Umgebung, gemeinsame Interessen machen es perfekt. Wir lieben beide Stromern durch die Natur, Zeit für Zärtlichkeit und Spiel und ein gemeinsames Picknick unter einem Baum. So ein Spaziergang dürfte nie zu ende gehen.

Read More
  Attachments
There are no comments posted here yet

Leave your comments

Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Attachments (0 / 3)
Share Your Location