Mit der Seilbahn über Rüdesheim am Rhein

Mit Hund in der Eifel - Highlights aus dem Kurzurlaub im Nationalpark

Staumauer-Gassi, Waldentdeckungs-Reisen und eine erstaunlich hundefreundliche Gegend. Wie die Eifel uns ganz schön überrascht hat. 

Spontan und mit wenig Erwartungen fanden wir unser Glück für ein paar wenige Tage im Nationalpark Eifel. Keine 300 km entfernt vom heimatlichen Taunus gab es erstaunlich viel zu sehen und entspannt zu campen. Von fünf richtig schönen Sommertagen mit Hund im Westen der Republik möchten wir Dir gerne hier berichten. 


Leicht zu erreichen

Der Nationalpark in der Eifel befindet sich weit im Westen Deutschlands, direkt an der belgischen Grenze. Südlich von Aachen sowie südwestlich von Köln kannst Du über die fünf "Tore zum Nationalpark" deine Routen in die 10.000 Hektar große Fläche starten. Nideggen und Heimbach im Norden, Schleiden-Gmünd im Osten, wie auch Simmerath und Monschau im Westen bilden hier den würdigen Rahmen um den 2004 gegründeten Nationalpark. 
Mit dem Auto ist die Anfahrt am einfachsten. Wir haben hier unser erstes Camping-Abenteuer hinter uns gebracht. Fairerweise muss man gestehen: Wir standen jede Nacht an einem anderen Ort und kein einziges Mal auf einem Campingplatz. 
Unterkünfte mit Hund gibt's jedoch in der Eifel zu Hauf. Hast Du also grad keinen Camper zur Hand, reicht auch die Ferienwohnung! Beim bekannten Häkchen-an-Test über Booking reduzierte sich die Anzahl von hundefreundlichen Hotels von rund 170 auf 70. Bei Air BNB war's ähnlich. 

Die Regeln besagen übrigens, dass eine Fläche erst dann zu einem Nationalpark werden darf, wenn mindestens 75% davon sich selbst (also ohne menschlichen Einfluss) der Natur überlassen wird. 

Nationalpark Eifel mit Hund 005

Der Kastenwagen / CamperVan ist so unfassbar gemütlich - zumindest hatte das auch Hugo so empfunden. 

Nationalpark Eifel mit Hund 002 Nationalpark Eifel mit Hund 001

Wir starten unsere Tour von Frankfurt aus und nahmen in Richtung Nationalpark noch ein paar Sehenswürdigkeiten im Rheingau mit. Von Gmünd aus kommend besichtigten wir noch direkt am Abend den IP Vogelsang. Schwere deutsche Geschichte nach einer langen Autofahrt: Das nächste Mal timen wir das geschickter. Für ein Abendgassi war das aber prima. Denn die Wege dort sind weitläufig und es war recht verlassen zur späten Uhrzeit. Parktickets kosten sieben Euro, theoretisch darfst Du hier sogar übernachten. 

Der nächste Tag begann spät. Unseren Übernachtungsplatz fanden wir irgendwo in der Nähe und wir genossen das, was man im Alltag nur selten kann: Lange ausschlafen! Das Morgengassi direkt vor der Türe zu haben, war grandios. Während Herr Brautrausch Frühstück (Mittagessen) kochte, war ich mit Hugo kurz draußen. Am Abend vor unserem Ankommen standen hier gut vier Kastenwagen. Heute Morgen waren wir wieder alleine. Alle total übermotiviert, dachte ich mir. Sei's drum: Das Pilzgemüse mit Brot (zum Frühstück) war nahrreich und so konnten wir wunderbar in den Tag starten. 

Ausflugsziele und Sehenswertes

Highlights gibt es im Nationalpark genug. Auch viele Wanderwege findest Du dort. Alle Ausflugsziele sind meist eine halbe Stunde mit dem Auto voneinander entfernt und (zu unserer Überraschung) auch mit Hund gar kein Problem. Berichten können wir Dir über die folgende Orte: 

  • DAS HOHE VENN - GASSI DURCH hochMOORE UND WÄLDER
    Hohes Venn Hund 003Mit einem Meer an Eindrücken verließen wir nach einem Abendgassi das Hohe Venn auf belgischer Seite. Kurz zuvor hatte es nach einem Gewitter richtig geregnet. Die Stimmung anschließend war einfach nur belebend frisch und bunt. Nicht alle Wege sind im Venn mit Hund erlaubt. Der Lehrpfad Poleur ist der Vielseitigere von beiden. Er ist ganzjährig geöffnet und Du brauchst keinen Guide, der Dich durch das Naturschutzgebiet führt. Behalte deine Fell-Nase an der Leine und genieße die Aussicht. Weiterlesen....

  • DIE URFTALSPERRE - GASSI ÜBER EINE STAUMAUER
    Gassi Hund Naturpark Eifel Urftalsperre 005Ganz anders hingegen und anspruchsvoller war der Weg zur Staumauer an der Urftalsperre. Berg runter ist das kein Problem. Aber wieder nach oben zu kommen wird anstrengend. Mindestens genauso einsam (wir waren zu Sonnenuntergang unterwegs) aber geschichtlich umfangreicher zeigte sich dieses Ausflugsziel, das perfekt für eine Mini-Wanderung mit Hund ist. Der Erfindergeist früher Eifeler Ingenieure, wenn es darum ging all das viele Wasser zu bündeln um es später mit Hilfe eines Wasserkraftwerks zu nutzen, war erstaunlich. Schilder (direkt an der Staumauer) erzählen Dir davon. Ein toller Tagesausflug mit Hund, den Du nicht missen solltest! Weiterlesen...


  • ELEKTRIZITÄT AM JUGENDSTIL-WASSERWERK IN HEIMBACH
    Gassi Hund Jugendstilwasserwerk Heimbach 002Selbstverständlich darf auch ein Besuch in einem Museum nicht fehlen. Manchmal eine schwierige Angelegenheit mit Hund. Doch in der Eifel war das kein Problem! Das Jugendstil-Wasserwerk in Heimbach gehört zu den Nutznießern der Urftalsperre und wurde ebenfalls um 1900 erbaut. Zu geplanten Führungen und nach einer Anmeldung kannst Du eine richtige Zeitreise erleben. Die vielen (alten) elektrische Gerätschaften zeigen Dir auf wunderbare Weise, wie das alles angefangen hat und die beeindruckend schönen Hallen des Werkes kannst Du wahrlich lange bestaunen. Die Führungen sind kostenlos, schau' unbedingt mal rein! Weiterlesen...


  • Zauberhaftes Monschau - Gassi durch die Stadt
    Nationalpark Eifel mit Hund 009Die mittelalterlichen Fachwerkhäuser werden Dich beeindrucken. Das kleine Städtchen ist DER deutsche Instagram Spot schlechthin und wirklich zauberhaft schön. Im Frühjahr oder Sommer, wenn alles blüht, lohnt es sich hier definitiv eine Weile gemütlich über das sehr saubere Kopfsteinpflaster zu flanieren. Dein Hund ist dort gern gesehen und im Cafe Kauland gibt's auf der Terrasse für jeden Geschmack ein Stück Kuchen und für Deinen Hund sicherlich auch eine Schüssel Wasser. Unser nächstes längeres Ausflugsziel!


Das Schöne am Campen im Kastenwagen ist ja: Du kannst auf einen Campingplatz, musst aber nicht und stellst Dich vielleicht lieber für eine Nacht zu Gleichgesinnten. An allen in der App gefundenen Stellplätzen fühlten wir uns willkommen und sehr wohl. Während der kompletten Zeit mussten wir lediglich zwei Mal Wasser nachfüllen und entleeren. Hierfür gibt es in der Eifel genug reine Servicestationen, die Dich für Ver- und Entsorgnung des Wassers weniger als 10€ kosten. Richtig großartig und deutlich weniger von Stress geprägt, als wir im Vorfeld dachten. Mit einem 6-Meter-Van konnten wir auch problemlos auf jeden Supermarktparkplatz stehen und einkaufen gehen. Ein Traum!

Nationalpark Eifel mit Hund 007


gar nicht so überfüllt

Ein bisschen Bedenken hatten wir aufgrund der Sommerferien, die zu der Zeit unseres Besuchs in NRW noch wüteten. Viele von uns Hundebesitzer scheuen Menschenmassen und laute Umgebung. Touristische Ausflugsziele sind nun auch nicht unbedingt unsere Liebsten.
Die Eifel hatte uns aber überrascht. Sie gehört (seit unserem Besuch) zu einer ganz wunderbaren Lösung, wenn es darum geht ein, zwei Tage in einer schönen Umgebung zu verbringen, ohne von anderen Touristen überrannt zu werden. Hier hast Du Ruhe, ohne dass es langweilig wird und viele hundefreundliche Menschen um Dich herum, die Verständnis zeigen. Touristische Ziele sind nicht allzu überlaufen und es findet sich für jeden Geschmack unterschiedliche Unterkünfte. Vom Campingplatz bis zur Ferienwohnung und auch schöne Hotels sind dort zu finden. Für uns war die Kurz-Reise in den Nationalpark ein absoluter Augenöffner und aktuell planen wir noch einmal für ein, zwei Tage gesondert nach Monschau zu fahren. Es gibt so viel zu entdecken! 


Fazit und ausblick

In der Eifel 'Urlaub machen' kannst Du im Sommer eigentlich zu jeder Zeit recht gut. Vor allem mit Hund bieten sich Dir schöne Ausflusgziele und (wie bereits erwähnt) Unterkünfte sind ebenfalls reichlich vorhanden. Auch im Camping-Van / Kastenwagen ist es dort sehr angenehm zu Urlauben. Wanderbegeisterte und Naturliebhaber kommen hier richtig auf ihre Kosten! Warst Du bereits mit Hund in der Eifel oder kannst von anderen tollen Erlebnissen erzählen, freuen wir uns über deine Bericht ein den Kommentaren. Oder, wann möchtest du dort mal hinfahren?

  Nationalpark Eifel mit Hund 006

QUELLEN UND WEITERFÜHRENDE INFOS: Offizielle SeitenWanderwege in der Eifel  



Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
contentmap_module

theGASSIexperience ist ein Reiseblog und Gassistrecken-Finder für außergewöhnlich schöne Hunderunden und viele Abenteuer in ganz Europa.

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Gassistrecken Finder
Mitglied bei Conntrip - Deine Plattform für Reiseinspiration