contentmap_module
Spätsommer-Ausflug in den Taunus - Mit Hund auf der Saalburg

Spätsommer-Ausflug in den Taunus - Mit Hund auf der Saalburg

Perfekt für Spätsommer-Ausflüge mit Hund: Das Römerkastell Saalburg bei Bad Homburg im Taunus. 

Direkt bei uns um's Eck liegt ein Ausflugsziel welches wir bislang nicht wirklich ernst genommen haben. Welch ein Skandal! Dafür haben wir umso mehr gestaunt als wir zu einem spontanen Mittagsgassi dort angehalten haben. Für Hugo gab's viel zu Entdecken und für uns viel zu Lernen und leckeres zu Essen. Hier gibt's alles was Du wissen musst für diesen Ausflug zur Saalburg mit Hund. 


Römerkastell Saalburg mit Hund

Als Teil eines Weltkulturerbes kommt das Römerkastell Saalburg auf den ersten Blick recht unspektakulär daher. Tatsächlich ist es aber weltweit einzigartig und vollständig rekonstruiert. Als Teil der Außengrenze des Römischen Reichs war dieses Bauwerk sehr bedeutend und ist auch heute noch Ausflugsziel vieler Interessierter im Hessischen. 
Das Römerkastell Saalburg ist mit Hund ein perfektes Spätsommer Ausflugsziel. Hier gibt es viel zu lernen und es gibt ausreichend Platz auch für große Hunde. Überraschend gut haben wir im Anschluss in der ansässigen Gastronomie gegessen. Parken kannst Du auf dem großen Parkplatz vor der Saalburg. Er ist kostenlos und einige Parkplätze befinden sich unter Bäumen im Schatten. Aus Richtung Bad Homburg/Frankfurt kommend in Richtung Taunus/Wehrheim findest Du die Einfahrt direkt an der B456 kurz vor der Kuppe der Saalburg. Achtung, sie kommt etwas plötzlich, ist jedoch gut ausgeschildert. Durchschnittlich 6€ kostet der Eintritt dort, es gibt zahlreiche Ermäßigungsprogramme. Dein Hund darf für einen symbolischen Euro mit auf das Gelände, dafür bekommst Du auch kostenlose Plastik-Kotbeutel.

Ausflug Hund Taunus Roemerkastell SaalburgAusflug Hund Taunus Roemerkastell Saalburg

Platz gibt es hier genug. Du kannst problemlos anderen Hunden oder Besuchern aus dem Weg gehen. Geschotterte Wege führen über das großzügige, sehr gepflegte Gelände. Die vielen Mülleimer machen den Aufenthalt auch mit Fellnase praktikabel. Bei unserem Besuch waren wenig Menschen vor Ort, im Sommer und am Wochenende ist jedoch sehr viel los. Die Wege waren sehr gut ausgeschildert und wir fanden uns prima zurecht.
Informationstafeln und Schilder, wie auch Sitzgelegenheiten zum Verweilen machen den Aufenthalt informatik und zeitgleich entschleunigt und gemütlich. Du bekommst einen umfassenden Eindruck des damaligen Lebens, ohne die Schwere geschichtlicher Zusammenhänge erfassen zu müssen. Hier kannst Du auch nur 'schauen'. und garantiert einen ganzen Vormittag verbringen.
Die ansässige Gastronomie ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Speisen aus der römischen Zeit, modern und sehr schmackhaft interpretiert, haben uns wirklich überrascht. Hugo hat sich über das Wasser am Eingang des Restaurants gefreut und natürlich über den Bissen vom römischen Brot (aber das Verraten wir keinem). 

Ausflug Hund Taunus Roemerkastell SaalburgAusflug Hund Taunus Roemerkastell SaalburgAusflug Hund Taunus Roemerkastell Saalburg

Solltest Du dich nicht (nur) für die römische Zeit interessieren, wirst Du auf der Saalburg trotzdem auf deine Kosten kommen. Zahlreiche Ausstellungen zu archäologischen Funden aus dem Taunus (von der Steinzeit bis hin ins Mittelalter) lassen bei Dir und Deiner Familie keine Fragen offen. Hier gibt es einiges zu entdecken! Sogar deine Fellnase darf mit in die Innenräume. Bitte halte sie jedoch auf dem kompletten Gelände stets an der kurzen Leine. 

Ausflug Hund Taunus Roemerkastell SaalburgAusflug Hund Taunus Roemerkastell SaalburgAusflug Hund Taunus Roemerkastell Saalburg

Nicht nur der Bereich hinter den Burgmauern ist interessant. Dein Gassi kannst Du auch auf die Außenbereiche ausweiten. Hier hausten einst Soldaten, Handwerker und Familien. Die Saalburg war seinerzeit eine wichtige Garnison und Teil des sogenannten Limes - dieser trennte das Römische vom alemannischen Reich. Die offiziellen Seiten des Saalburg-Museums informieren hier übersichtlich über Geschichte und Hintergründe. Ein ausführlicher Plan über barrierefreie Zugänge und Parkplätze ist ebenfalls vorhanden. Einige hundert Meter vom Kastell entfernt findest Du zudem einige der offiziellen Grenzpunkte des Limes. Sie wurden aufwendig rekonstruiert und sind seit 2005 offizielles Weltkulturerbe. Ein Ausflug lohnt sich! Die weitere Umgebung bietet zudem Raum für großzügige Wanderungen über den Taunuskamm.

Für einen spätsommerlichen Ausflug mit Hund ist dieses, mitten im Wald gelegene Festungsareal wirklich von Herzen zu empfehlen. Pack' gleich deine Sachen und komm bei bestem Wetter mit Hund vorbei! Leckeres Eis gibt's dort übrigens auch.


DAS HAT UNS BEI DER PLANUNG GEHOLFEN:   Offizielle Website | Speisekarte Museumsrestaurant


sajamithugo

SAJA & HUGO

Hallo! Wir sind designbegeisterte Gassigänger und Reisende. Wir lieben Berge, Felder und das Meer, Im echten Leben ist Saja Fotografin und baut WebsitesAuf theGASSIexperience erzählen wir von unseren schönsten Ausflugszielen und Gassistrecken in Rhein-Main, Europa und der Welt.



Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!