Mit Hund an der Urftalsperre - Gassi über die Staumauer

Gassi über die Staumauer - Tausend Schritte an der Urftalsperre

Bei tollem Blick und spannenden Ereignissen: Der Spaziergang mit Hugo über die Staumauer an der Urftalsperre in Schleiden.

Hier gibt's viel zu sehen und zu erschnüffeln. Ein Abend-Gassi durch den Wald mit Ziel 'Staumauer' ist nicht nur für Dich und Deinen Hund ein schönes Erlebnis, sondern für die ganze Familie interessant. Denn die um 1900 erbaute, historische Staumauer gehörte einst zu den größten und modernsten Europas und ist heute noch in Betrieb. Lies hier, wie wir mit Hugo gemütlich den Berg hinab und wie tapfer wie wieder hinaufgewandert sind, die riesigen Mauern und den atemberaubenden Blick genossen haben und viel zu berichten wissen über dieses beeindruckende Bauwerk.  


Gassi über die Staumauer

Ich behaupte immer ich hätte Höhenangst, trotzdem scheinen die meisten Artikel in diesem Blog über wackelige Hängebrücken und kilometerhohe Staumauern zu berichten. Tja. Der mutige Watz zeigt mir die spannendsten Gegenden und wie könnte ich es mir nehmen lassen, Dir auch von unserem tollen Ausflugsziel in der Nord-Eifel zu berichten. Die Urftalsperre wurde rund um 1900 erbaut und im zweiten Weltkrieg zunächst von den Alliierten angegriffen und anschließend an Teilen von den Deutschen selbst zerstört, um ein Vordringen der gegenerischen Truppen durch eine Überflutung zu vehindern. Doch die Geschichte der Staumauer ist vielseitig und immer noch ist sie zum Hochwasserschutz, zur Trinkwasser- und zur Stromgewinnung rund um den rund 2km² großen Urfstausee im Einsatz. Seitdem die belgischen Truppen 2005 nicht mehr in der Region stationieren, ist sie zudem Ausflugsziel für Familien und Radfahrer, denn sie liegt mitten zwischen vielen Wander- und Radwegen im Naturpark Eifel, das Naherholungsgebiet der Städte Köln, Aachen, Düsseldorf, Krefeld, Bonn und Mönchengladbach.


Spaziergang mit Ausblick

Der Weg zur Urftalsperre ist, wie bei der Geierlaybrücke auch, mit einer kurzen Wanderung verbunden. Es geht recht ordentlich bergab, der Weg zurück zum Parkplatz natürlich entsprechend steil bergauf. Wir sind auf dem Rückweg die feste Betonstraße spaziert. Das ist aber nur zu empfehlen, wenn Du nach offizieller Öffnungszeiten (ab 18 Uhr) die Urftalsperre besuchst, den dort fährt normalerweise ein Bus. Bist Du gar nicht gut zu Fuß, lohnt es sich, diesen zu den üblichen Tageszeiten diesen Pendel-Bus zur Mauer zu nutzen. Hier darf Dein Hund natürlich mitfahren. Der Bus fährt vom Parkplatz Kermeter Paulushof aus ab und auch dorthin wieder zurück. Dort beginnt auch Deine kleine Wanderung. Gut ausgeschildert führt die rund 45 minütige Strecke zunächst über einen breiten Schotterweg, später dann über schmalere Waldwege. Mülleimer und Bänke sind zu Beginn der Strecke und auf der Staumauer vorhanden. Ein bisschen klettern müsst ihr im Zweifel auch, was vor allem Hugo sehr gefallen hat.

Gassi Hund Naturpark Eifel Urftalsperre 001

Der kleine Waldwanderweg direkt zur Staumauer ist absolut empfehlenswert. Hier gab's für den Watz richtig viel zu schnüffeln und zu entdecken.

Gassi Hund Naturpark Eifel Urftalsperre 004

Beeindruckende Weite

An der Staumauer angekommen schaust Du von der Aussichtsplattform zunächst direkt über das Wasser und dann runter zur Gaststätte. Einige weitere Meter Weg erschließen dann den Eingang zur Staumauer, die genug Platz bietet um problemlos aneinander vorbei zu kommen. Die Aussicht ist grandios und in der Abendsonne kaum zu toppen! Ist es klar, siehst Du bis zur Vogelsang IP rüber. Bei unserem Besuch war es windstill und menschenleer. Die Wege sind sehr sauber und betoniert. Achtung, uns sind verhältnismäßig viele Radfahrer auf der Mauer begegnet. Am Eingang findest Du zudem einige Tafeln mit vielen Infos zur Bauweise der Staumauer. Viele Bilder dort visualisieren zudem wie die Sperre aufgebaut wurde. Im Ausflugslokal gibt's Pommes und Wurst und nebenan für Kinder sogar einen Mini-Spielplatz mit Wippe. 

Bist Du besonders interessiert, kannst Du zusammen mit Deinem Hund den Weg weiter zur Vogelsang IP gehen (ebenfalls ungefähr 45 Minuten) oder den Ober-See (das tiefliegende Gewässer der Staumauer) via Schiff erkunden. Fahrten finden von April bis September statt. Dienstag und Donnerstag fahren die Schiffe sogar stündlich von 10 bis 17 Uhr. Bitte erkundige Dich zur Sicherheit nochmal direkt auf den Seiten der Ruhrsee Schiffahrt.

 

Gassi Hund Naturpark Eifel Urftalsperre 003Gassi Hund Naturpark Eifel Urftalsperre 006Gassi Hund Naturpark Eifel Urftalsperre 002Gassi Hund Naturpark Eifel Urftalsperre 005


Fazit

Der Spaziergang durch den Wald hin zur Staumauer ist perfekt um Deinen Hund schnüffeln zu lassen und ein wenig die Natur zu genießen. Kommst Du anschließend an der riesigen Staumauer an, gibt es zu Haupt-Besuchs-Zeiten viele andere Menschen die das Bauwerk bewundern und zudem ein großes Restaurant in welchem Du Rast machen kannst. Hunde sind hier natürlich erlaubt - es gibt genug etwas verborgene Sitzplätze im Freien und am Rand des Geschehens. Die beeindruckende Aussicht, wenn Du auf der rund 300 Meter langen Staumauer stehst, ist natürlich nicht zu verachten. Die Betonmauern wurden händisch errichtet und bieten heute noch viele Funktionen für das umliegende Land. Kurz vor Ladenschluss (18 Uhr) und pünktlich zu Sonnenuntergang haben Du und Dein Hund die besten Chancen auf ein schönes Gassierlebnis.

QUELLEN UND WEITERFÜHRENDE INFOS: Offizielle Website Urftalsperre | Wanderungen rund um die Urftal-Staumauer



Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
contentmap_module

theGASSIexperience ist ein Reiseblog und Gassistrecken-Finder für außergewöhnlich schöne Hunderunden und viele Abenteuer in ganz Europa.

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Gassistrecken Finder
Mitglied bei Conntrip - Deine Plattform für Reiseinspiration