Durch den Wald zur weißen Mauer - Sommerwanderung mit Hund im Taunus

Taunus

Durch den Wald zur weißen Mauer - Sommerwanderung mit Hund im Taunus

Über Stock und Stein. Unsere kleine Wandertour an der weissen Mauer im Taunus.
Zugegeben, ein Geheimtipp ist die weiße Mauer schon lange nicht mehr, trotzdem ist sie einen Ausflug mit Hund wert. Vor allem an einem Wochentag im Sommer. Denn dort ist die Welt dort noch ruhig und die Wege einsam. Der Wald und das Wasser bringen Abkühlung. Los geht's!
Ausflug mit Hund - Wanderung weisse Mauer, Taunus
Ausflug mit Hund - Wanderung weisse Mauer, Taunus
  • Ausflugskategorie:
    Wandern und Natur, Gruppengassi
  • Mögliches Besuchswetter:
    Sonnig, Bewölkt, Nieselregen, Wind
  • Mögliche Anreiseart:
    Mit dem PKW, Mit dem Wohnmobil/Kastenwagen, Mit den Öffentlichen

Naturdenkmal mit Ausblick

Entstanden ist die weiße Mauer durch Frost. Vor vielen Jahren wurden die großen Quarzit-Felsen zu vielen kleinen Steinchen zersplittert. Heute ist es ein beeindruckendes Naturdenkmal, zu welchem du mit Hund gut und gerne mal zwei Stunden hinwandern kannst. Die Wege sind prima zu gehen, breit genug für die vielen anderen Besucher:innen und überwiegend Waldboden und Schotter. Alles schön sauber und die Landschaft ist abwechslungsreich.  Starten kannst Du am Taunus Informations Zentrum. Die Infrastruktur dort ist hervorragend. Du findest Gastronomie, Mülleimer, Beschilderung und für deinen Hund stehen mehrere Näpfe mit frischem Wasser zur Verfügung. Perfekt!
Hast du den richtigen Weg gefunden (Richtung großer Feldberg) führen dich die ersten Meter gemächlich bergauf. Du kommst an vielen, auch im Sommer nicht ausgetrockneten, belebten Bächen entlang. Nach einer guten Stunde hast du die weiße Mauer erreicht. Hast du den Mut bis nach vorne zu kraxeln, bietet sich dir eine wunderbare Aussicht, auch auf den Gipfel des Feldbergs.

Der Weg ins Tal

Dein Rückweg ist mindestens so spannend wie der Aufstieg, allerdings nicht mehr durch allzu viele Bäume geschützt. Der Borkenkäfer wütete bereits vor einigen Jahren und so bietet sich dir ein Blick über viel vertrocknete, baumfreie Landschaft. Ein bisschen grotesk wirkt es hier. Doch mit Wohlwollen kannst du dich über den fantastischen Blick ins Tal erfreuen, der mit Bäumen versperrt gewesen wäre.
  • Voraussichtliches Budget

    5€ Parkgebühren
  • Wichtig zu wissen:

    Freilauf möglich, Zugang zum Wasser für Hund, Achtung Wildtiere!
  • Hundekontakt

    Möglich, da einige andere Hunde
  • Dein Tascheinhalt

    Trinkflasche, Leckerli

Sabse mit Hugo

Am Liebsten am Wasser unterwegs. Gassi überall wo's Grün ist.

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!