Mit Hund durch ganz Deutschland

Das Land der Burgen und Flüsse. Doch kaum jemand bleibt für den Jahresurlaub im eigenen Land. Warum eigentlich nicht? Mit Hund kannst Du auch innerhalb des Landes spannendes erkunden und die Wege kurz halten. Wir zeigen Dir wo Du die schönsten Ausflugsziele findest und sich die großartigsten Strecken zum Gassi gehen verstecken. 

Menschen, Wetter & Traditionen

  • Wer durch Deutschland reist, reist durch Vielfalt und Geschichte. Deutschland liegt in der kühlgemäßigten Klimazone. Seine Größe macht das Land zudem abwechslungsreich und bietet viele Möglichkeiten zur Erholung. Die sonnigsten Orte bündeln sich rund um den Nord-Osten aber auch tief im Süden scheint oft die Sonne. Als die schneereichsten Regionen gilt der Schwarzwald, die Alpen und der Bayerischen Wald. Hier kannst Du mit Hund eine großartige Zeit verbringen. Denn hundefreundlich ist Deutschland allemal. Viele Wanderregionen stehen für ein großartiges Gassi zur Verfügung. Ein, zwei Strände im Osten und Norden hat dieses Land zudem ebenfalls im Programm. Auf den friesischen Inseln sind Hunde herzlich willkommen und auch am Bodensee oder im tiefsten Bayern sind die lebensfrohen Begleiter sehr gerne gesehen.

  • Hundefreundliche Infrastruktur & Spannende Orte


    Lediglich in öffentlichen Gebäuden, wie Rathäuser oder Krankenhäusern sind Hunde nicht erlaubt. Ansonsten kannst Du deinen Wuff problemlos in viele Restaurants, Biergärten und sogar in manche Museen mitnehmen. Die meiste Zeit herrscht jedoch Leinenpflicht und das zurücklassen von Hundekot wird überall sehr streng gerügt. Im Zweifel wirst Du hier auch von Anwohnern und Spaziergängern erwischt. Halte Dich deshalb an die Regeln und sammle alles brav auf. Die Infrastruktur für Kotbeutelspender und Mülleimer ist sehr gut in Takt. So findest du in jedem größeren Supermarkt Beutelchen, Leckerli und einen Grundstock an Hundefutter. In Deutschland sind Hunde meist sehr gut versorgt.     

  • Größe, Einwohnerzahl & Vorankommen


    Mit über 83 Mio. Einwohnern ist Deutschland zudem sehr dicht besiedelt. Rund 350.000km² umfasst die Fläche und bietet für Wälder, See und Städte damit halb so viel Platz als in Frankreich oder Texas. Hier kannst Du viele, viele Stunden auf der Autobahn verbringen, fürs Auto-fahren ist Deutschland schließlich auch bekannt. Die hügelige Landschaft und die wenigen Radwege machen das Fahren mit dem Fahrrad oft mühsam und schwer. Bus und Bahn bieten Dir für Deinen Hund die umweltfreundlichste Alternative. 

  • Vielfältige & Traditionsreiche Kultur


    Auch in Begleitung mit deinem Hund kannst Du in Deutschland viel lernen und erleben. Zahlreiche und sehr schön angelegte Naturlehrpfade und Wanderregionen schulen Deinen Blick. Sie zeigen Dir Hintergründe zum Tierreich und Pflanzenarten auf. Museen, Burgen und Architektur erinnern zudem and die alte und spannende Geschichte, die bis 500.000 v.Chr. zurückreichen soll.

  • Abwechslungsreiche Kulinarik


    In Deutschland gilt das Bier als traditionsreichstes Getränk. Doch viele regionale Spezialitäten bereichern zuätzlich das Land. Die berühmten Maultaschen in Schwaben und die Thüringer Wurst begeistert deinen Hund sicherlich ebenso wie Berliner Rouladen. Neben einer hervorragenden Supermarkt-Infrastruktur bieten zahlreiche Restaurants, Kneipen und Lieferdienste eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verköstigung an.


Planung & Anreise

Bei unserem Abfrage-Test via Booking.com reduzieren sich die Unterkünfte bei der Auswahl mit Hund verhältnismäßig gering. Nur rund 1/3 der Angebote fallen weg. Dabei schneiden die touristischen Gegenden in Deutschland, wie die Ostsee, das Harz oder der Schwarzwald besonders gut ab. Keine Sorge, Hotels mit Hund gibt es also in jeder Preiskategorie, wobei im hochpreisigen Segment mehr Angebot vorhanden war. Hotels berechnen zudem oft zusätzliche Gebühren. In Ferienwohnungen und Selbstversorgerunterkünfte sind Hunde im Preis oft einberechnet.
Reisen mit dem Camper / Kastenwagen / Wohnmobil

Wohnmobil- und Kastenwagen Stellplätze von klein und süß bis hin zu groß und pompös gibt es wahrlich genug. Auch die Preisspanne gibt für jedes Budget etwas her. Möchtest Du nur kurz eine Nacht mal einen Zwischenstopp einlegen, findest Du zudem an fast jedem Ortsein- und Ausgang einen kurzen Abschnitt am Straßenrand oder Feld, an welchem das Freistehen niemanden stört. Zur "Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit" ist das Übernachten zudem jedem erlaubt. Kostengünstige sogenannte Entsorgungsstationen sind ebenfalls breit gestreut.

Hotels & Ferienwohnungen

Egal ob im Hotel oder als Selbstversorgerunterkunft, die gängigsten Portale bieten Dir immer die Möglichkeit ein Häkchen bei "Mit Haustieren reisen" zu setzen. Viel zu beachten gibt es dabei nicht. Einige Tipps & Tricks findest Du in einem unserer Artikel über das Buchen des richtigen Hotelzimmers mit Hund.

Eure Hundeabenteuer starten hier

Ausflugsziele und Regionen

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!