Tipps und Ideen für Ausflug mit Hund in der Nähe

Ausflugs­ziele mit Hund

Verrückt! So selten haben wir die letzten Jahre in unsere direkte Umgebung geschaut, wenn es darum ging zu verreisen, oder? Dabei gibt es richtig viele Orte zu entdecken, einen Hundesprung entfernt. Hier kommen unsere Ideen.

Hundefreundliche Ausflugsziele

Aktivitäten und Unternehmungen mit Hund sind kurzweilig, können aber hervorragend in Tages- und Wochenendausflüge integriert werden. Deine Fellnase freut sich ganz sicher, Neues erleben zu dürfen, ohne den nächsten Wald erobern zu müssen.

Mit der Bimmelbahn durch die Stadt, oder auf einer Bootstour über das Wasser. Auch mit dem Fahrrad könnt ihr längere Strecken zusammen hinter Euch bringen und viel sehen. Sportliche Aktivitäten sind fast überall möglich und Saisonal gibt es auch einiges zu Entdecken, beispiels­weise im nächsten Maislabyrinth.

Geht zusammen auf Tour und erlebt das Schönste, egal bei welchem Wetter. Viel Spaß!


Deine Hundeabenteuer starten hier

Das alles kannst Du in Europa erleben


Ausflug mit Hund bei Hitze

Die Sommer werden immer heißer. Das liegt nicht nur am Klimawandel, sondern auch an der stetigen Verdichtung der Städte. Viele Flächen sind asphaltiert, diese werden durch die Sonneneinstrahlung natürlich besonders heiß. Barfuß auf der Straße im Sommer? Das können wir uns nicht vorstellen. Grund genug sich über ein Ausflugsziel bei Hitze Gedanken zu machen, um deinem Hund auch ein schönes Erlebnis zu bescheren.

Wusstest Du, dass sich Hunde bei 14°C Umgebungstemperatur am Wohlsten fühlen?

Im Sommer ist das schwer zu erfüllen. Deshalb solltest Du in erster Linie auf einen entschleunigten Alltag achten. Kopfarbeit vor körperlicher Betätigung hilft Deinem Hund nicht unnötig zu überhitzen. Planschbecken auf Balkon und Terrasse sind im Sommer ebenfalls oft zu sehen. Tauchspiele in der Pfotenhoch gefüllten Badewanne machen Spaß. 

  • Macht einen Ausflug in eine Altstadt. 
    Kleine, verschachtelte Gassen sind schattig und die Kopfsteinpflaster speichern die Hitze nicht so sehr wie gängiger Asphalt auf den Straßen. Kurze Spazierwege strengen nicht so sehr an.

  • Macht einen Ausflug ans Wasser. 
    Hundestrand und Flussufer sind tiefe Gewässer, hier bitte nur mit Übung und ausdrücklicher Erlaubnis baden gehen. Ein Bach im Wald kann irre viel Spaß machen und bringt Euch etwas raus aus der gewohnten Umgebung. Wasserspiele in der Stadt, oder kleine Planschbecken auf der Terrasse können auch eine schöne Abwechslung sein. 


Was tun bei Regen und schlechtem Wetter?

Die Wetterlage ist, im Vergleich zu den Temperaturen, für Deinen Hund oft weniger dramatisch. Unangenehm wird Regen und schlechtes Wetter erst in Verbindung mit Kälte. 

Für den Sommer sind an Regentagen daher asphaltierte Wege empfehlenswert. Zum Beispiel in einer großen Stadt. Hier behaltet ihr sauberes Schuhwerk und mit etwas Glück sind die Wege von der Sonne noch etwas warm und angenehm.

Im Winter macht ein Wanderausflug in schneebedeckte Gebiete Sinn. Allem voran, wenn's im Wald stattfindet. Dort seid ihr vor Wind und Regen geschützt und habt viel Platz fürs Spielen und Toben. Das hält Warm.

Auch Touren, auf welchen ihr gar nicht so viel Laufen müsst, beispielsweise eine Bootsfahrt, können Eurem Hund bei Regen Spaß machen und Eure Handtücher schonen. 


Gemütliche Ausflugsziele bei Schnee und Kälte

Für alle Lebensumstände gibt es Lösungen! Im Winter dürfen die Ausflugziele dann gerne auch etwas gemütlicher sein. Beispielsweise bei gutem Essen im nahegelegenen Restaurant. Sucht Euch einen Platz aus welchem Dein Hund besonders geschützt beobachten kann. Mit genügend Abstand und Ruhe muss er sich für nichts verantwortlich fühlen und ist zudem ziemlich schnell ausgelastet. 

Einen gemütlichen Spaziergang mit anschließendem Schlemmermenü kannst Du am Wochenende in einem Romantik- oder Wellnesshotel erleben. Hat sich Dein Vierbeiner im Park ausgetobt, kannst Du dich in die Sauna legen. 


  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!