Grandiose Wege im Ballycroy Nationalpark

Grandiose Wege im Ballycroy Nationalpark

Mini-Gassi mit Ausblick: Ein kurzer Wanderweg über Holzstege
Nach einer stundenlangen Fahrt quer durch Mayo wirst Du am Claggan Mountain Coastal Trail auf jeden Fall einen kurzen und schönen Spaziergang machen können. Eine ideale und gemütliche Strecke für ein schnelles Mittagsgassi mit Aussicht auf den sagenumwobenen Ballycroy Nationalpark. Komm' mit auf dieses kurzweilige, aber schöne Erlebnisgassi mit Ausblick. 
Mit Hund im Ballycroy Nationalpark in Mayo, Irland
Mit Hund im Ballycroy Nationalpark in Mayo, Irland
  • Ausflugskategorie:
    Wandern und Natur, Gruppengassi
  • Mögliches Besuchswetter:
    Sonnig, Bewölkt, Nieselregen, Starkregen, Wind
  • Mögliche Anreiseart:
    Mit dem PKW, Mit dem Wohnmobil/Kastenwagen

Gassi mit Ausblick

Sehr gut zu erreichen und auf seine Kürze außergewöhnlich Abwechslungsreich zeigt sich der kurze Trail am Ballycroy Nationalpark in Mayo. Du kannst ihn bei der Durchfahrt auf der N59 nicht verfehlen. Der Parkplatz ist direkt an der einsamen Straße und das Willkommens-Schild, das auf die Holzplanken führt, informiert Dich ausreichend über Flora und Fauna der Umgebung. Die Wege sind prima zu gehen und sehr kurzweilig. Bist Du am See angekommen führt der Trail weiter am Strand entlang. Zeitweise kann das nass werden - rechne also im Zweifel mit einer Umkehr, statt mit einem Rundweg am Wasser entlang. Doch die Aussicht ist atemberaubend und es ist einsam-schön. 
Der Ballycroy Nationalpark ist riesig. Diese abwechslungsreiche Gassi-Strecke liegt mit Parkplatz direkt an der N59, ist leicht zu erreichen und wunderbar zu gehen. Hugo hatte riesig Spaß im Wasser und wir konnten mit der Drohne eine Übersicht gewinnen. 
Nicht immer gut zu gehen: Steht das Wasser hoch, versperrt es den Rückweg zum Parkplatz am Strand. Bist Du mutig, kannst Du über die Moore gehen. Wir entschieden uns umzukehren und genossen den Ausblick in die andere Richtung der Strecke. 

Nationalpark mit tausend Möglichkeiten

Der Ballycroy Nationalpark bietet nicht nur kurze, gemütliche sondern auch lang, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Wanderwege quer durch die Natur. Er ist mit seinen 117 km² eines der größten Regenmoore in Europas und wurde 2010 zur Erhaltung der Artenvielfalt angelegt. Im Visitor-Center findest Du viele Infos und einige Ausflugsziele. Übrigens: Die Gemüsesuppe dort ist besonders zu empfehlen!
  • Voraussichtliches Budget

    -
  • Wichtig zu wissen:

    Freilauf möglich, Zugang zum Wasser für Hund
  • Hundekontakt

    Gering, da wenig andere Hunde
  • Dein Tascheinhalt

    Hundegeschirr

Sabse mit Hugo

Am Liebsten am Wasser unterwegs. Gassi überall wo's Grün ist.

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!